Sonntag, 1. Februar 2015

Kuscheltierrucksack

Meine große Maus wollte für ihren Urlaub mit Oma und Opa auch ein "Haus" für ihr 
geliebtes Kuscheltier "Puddy" haben. Also haben wir beide uns zusammen gesetzt mit Puddy. 
Das Ergebnis ist mehr als eine kleine Transporttasche, 
es ist ein Rucksack für alle geliebten Kuscheltiere ...



Die Wünsche meines großen Mäuschens wurden ganz exakt von mir, mit ihrer Hilfe, ausgeführt.
Vorne sollten zwei Reißverschlüsse sein, damit die Süßigkeiten gut verstaut sind.
Beim nähen diese Vorderteils hat meine Große fleißig mitgeholfen und stellte nach einer Weile fest, 
dass es ganz schön lange dauert, bis etwas Schönes entsteht.


Die andere Oma war letzte Woche zu Besuch und hat die Anfänge des Rucksacks gesehen 
und dazu ebenfalls etwas beigesteuert.


 Meine Mama hat das Häkeln von solch kleinen Figuren für sich entdeckt und natürlich gleich
zwei passende Pilze dazugetan.
 Dass sie ebenfalls kreativ ist, habe ich euch hier bereits gezeigt.


Für die Gurte sollte es eine ganz andere Farbe sein. Da war der blaue Punkte Stoff und eine alte blaue Hose genau richtig. Beide liegen seit laaanger Zeit im Schrank.
Weiterhin wurde aus dem Baummarkt ein Rolladenzugband gekauft und damit bezogen.
Damit auch der Papaesel oder Opaesel, als gewöhnliche Packtiere, den Rucksack tragen können, sind die Gurte individuell einstellbar. Für Mäuschen sind sie nun so geriffelt.




 Innen wurde mal wieder mein Lieblingsstoff vom Möbelschweden verwendet.
Für Getränke gibt es eine Teilung im Innenleben. 


Damit der Rucksack durch die Klappe mit Klettverschluß geschlossen werden kann, 
habe ich an der Seite KamSnaps angebracht. Dadurch wird er im oberen Bereich dünner.


 So ging es auf zum Winterspaziergang, da pünktlich zum Ferienbeginn der Schnee endlich auch liegen geblieben ist. Im Hintergrund des oberen Bildes sind übrigens vier Rehe auf dem Feld.


 Der Schneeball wurde geworfen und es kann zum Rodeln gestartet werden.
Der Boden des Rucksackes besteht aus Leder, so kann keine Nässe von unten rein.


Ach ja, damit der Rucksack den richtigen Stand hat und nicht in sich zusammen fällt,
 habe ich ein ganz besonderes Innenleben "eingebaut"
Das möchte ich euch aber morgen zeigen! :-)


Verlinkt bei: Meitlisache, Kiddikram, Kopfkino, 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen