Montag, 13. Oktober 2014

kleine Gürteltasche aus alter Jeans


Gestern habe ich zwei kleine Projekte angefangen, wovon nur eins fertig wurde. Das sollte ein Test für meine neue Nähmaschine werden, welche in der letzten Woche ankam.

Bei Pinterest habe ich ein Foto, einer kleinen Jeanstasche gesehen, welche aus der hinteren Hosentasche genäht wurde. Das wollte ich auch umsetzen.



Rest einer Jeans war schnell gefunden, da ich die des Öfteren zerschneide!
Auch den kleinen Rest von diesem schicken rot-weißen Pünktchenstoff für das Innenleben brauchte ich nicht lange suchen.

An das hintere Stückchen wurden zwei Schlaufen befestigt, damit es am Gürtel zu befestigen ist. Und dann schnell rundherum genäht, umgestülpt und fertig ist die kleine Gürteltasche:
 



Das geht auch wieder zu Old Jeans new bag!


 Die Nähmaschine hat übrigens den Test fast mit prafur bestanden. Durch Jeans geht sie ohne sich zu beschweren, auch durch Jersey mit dem Overlockstich sieht alles schick aus. Aber bei normaler Baumwolle mit einem normalen Gradstich sieht es sch...e aus. Der Oberfaden ist stark gespannt, trotz drehen am Einstellrad... Da werd ich wohl noch etwas mehr testen dürfen :-)

Und das geht natürlich wieder zu Old Jeans new Bag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen